Ausstellung vom 23. Juli bis 10. September 2006

Vernissage Freitag, 22.07., 18 Uhr

 

Die sowohl in der Schweiz als zeitweilig auch in Australien lebende Malerin Marie-Claire Baldenweg (*1954) bedient sich der schrillen Sprache der Pop Art. Seit vielen Jahren arbeitet sie an ihrem Zyklus «Global Market», in dem sich verfolgen lässt, wie Globalisierungsprozesse unsere Kulturen und Gesellschaften weltweit beeinflussen und verändern.

 

> zur übersicht

Novus ordo seclorum - Marie-Claire Baldenweg

ausmarieclairebaldenweg01
ausmarieclairebaldenweg02