ausfawyss01

29. August bis 7. November 2010

> materialien / medieninformationen

Vernissage: Samstag, 28. August 2010, 18 Uhr

 

 

Das Schaffen von Franz Anatol Wyss, der dieses Jahr seinen 70. Geburtstag feiert, wird im Kunstmuseum Olten bereits zum dritten Mal mit einer Überblicksschau gewürdigt. Während die bisherigen Präsentationen dem druckgrafischen Werk gewidmet waren (1975: «Druckgrafik 1966–1975»; 1986: «Druckgrafik 1975–1986»), nimmt die aktuelle Oltner «Übersicht» das vielfältige zeichnerische Opus des Künstlers in den Blick und fokussiert damit den eigentlichen Kern seiner Tätigkeit. Denn Wyss ist vor allem Zeichner – einer freilich, der die Möglichkeiten des Mediums im Grenzbereich zur Malerei und in den verschiedenen Techniken der Originalgrafik mit grosser Konsequenz und unbändiger Experimentierfreude bis ins Extreme erkundet.

 

Mit über 130 Exponaten spannt die Ausstellung den Bogen von den ersten Federzeichnungen des 15­Jährigen bis zu farbintensiven «gezeichneten Gemälden» aus der Serie «Flugzeit» von 2009. Letztere bilden den Auftakt zu der in umgekehrter Chronologie präsentierten Schau und sind zugleich das Bindeglied zu den im Stadthaus Olten gezeigten «Neuen Arbeiten». Beispiele aus den wichtigsten Zyklen und ausgewählte Schlüsselwerke laden zur Begegnung mit einem Werk ein, das sich tendenziell von der Linie zur Fläche, vom Postkarten- zum Grossformat und vom reinen Schwarz-Weiss über nuancenreiches, zunehmend bunter werdendes Dunkel zu leuchtender Farbigkeit gehäutet hat.

 

< I >

Franz Anatol Wyss – Übersicht

ausfawyss02
ausfawyss03